Genusskörble

Lieferservice einer Bio-Gemüsekiste aus der Inklusions-Gärtnerei des Klosters Maria Bildhausen

Lisa Müller mit ihrem Genusskörble

Als Jägerin und Bayerische Jagdkönigin sind Lisa Müller die Aspekte der Regionalität und Nachhaltigkeit für ihr Essen wichtig. Deswegen verbringt sie auch viel Zeit auf dem Hochsitz. Dazu war die passionierte Köchin längere Zeit auf der Suche nach regionalem Bio-Gemüse. Das zu bekommen war nicht einfach. Die Idee zur Lösung kam bei einem Ausflug mit den HeimatUnternehmern.

Mai 2020

Regierungsbezirk: Unterfranken

Bei einem Besuch der Rhöner HeimatUnternehmer beim Biohof Adamah in der Nähe von Wien kam Lisa Müller die Idee. "So eine Gemüsekiste will ich auch machen." Mit bei dem Besuch war auch HeimatUnternehmer Edgar Thomas aus Nüdlingen, der bereits seit Jahren im Nachbarlandkreis nebenbei einen Lieferservice für Gemüse anbietet. Anstatt Angst vor der Konkurrenz zu haben, erzählte "Eddi" alles, was er über Gemüsekisten weiß. Was sind die besten Lieferzyklen? Wie plant man die Touren am cleversten? Wo bekommt man die besten Kisten her? Noch während der Busfahrt von Wien zurück in die Rhön wurde die Idee konkreter und der Startschuss für Lisas Projekt war gefallen.

Felix Schmidl stellte den Kontakt zu Ruth Schneider von der Klostergärtnerei des Dominikus Ringeisen-Werkes in Maria Bildhausen her. Denn Ruth Schneider baut mit ihren Mitarbeitern mit Handicap leckerstes Bio-Gemüse an, doch die Nachfrage und die Bekanntheit der Gärtnerei bielt sich bislang in Grenzen. Makrus Büttner und Julia Träger unterstützten Lisa fortan bei der grafischen und textlichen Gestaltung für Flyer, Websites und in der Öffentlichkeitsarbeit. Ohne den Einsatz von HeimatUnternehmen gäbe es vielleicht Lisas Gemüsekiste "Genusskörble" heute nicht.

Ohne HU wären die beiden Parteien nicht zusammengekommen und der Kontakt zu Maria Bildhausen nicht zustande gekommen. Eine Kooperation mit Ruth Schneider vom Gemüsegarten des Klosters Maria Bildhausen funktioniert in perfekter Synergie.

Regierungsbezirk: Unterfranken Landkreis: Bad Kissingen Gemeinden: Maria Bildhausen Natur-/Produktionsraum: HeimatUnternehmen Bayerische Rhön

Projektlaufzeit
Seit 2019

Maßnahmenschwerpunkte
Durch die Unterstützung bei der Kontaktaufnahme mit der Klostergärtnerei sowie bei der Suche nach potentiellen Abnehmern der Gemüsekiste "Genusskörble", der grafischen und textlichen Gestaltung von Flyern, Websites und Pressetexten, konnten binnen kürzester Zeit die ersten Gemüsekisten an Firmen ausgeliefert werden.

Projektorganisation und Umsetzung
Durch den Verein HeimatUnternehmer und dessen Netzwerk, konnte Lisa Müller ihre Abnehmerzahl auf bis zu 50 Gemüsekisten steigern. So bot sich bei Christian May, HeimatUnternehmer der ersten Stunde und 1. Vorsitzender des Vereins, die Möglichkeit, die Gemüsekiste an einer Genusskörble-Abholstation zu bekommen. So können sie Abnehmer ihr Kisten am Hofladen des Biohof May abolen und dies gleich mit einem Einkauf von Eiern, Mehl, Wurst und Dinkelreise aus dem Hofladen verbinden.

Projektstand
Mittlerweile geht Lisa Müller mit ihren Genusskörble in die zweite Saison und die Nachfrage ist enorm.

Kontakt
Lisa Müller
Tel.: 0151 52848166
info@genusskoerble.de
https://www.genusskoerble.de/