Tag der offenen Tür heißt hier Feierabendhoibe

HeimatUnternehmer und Nachbarn erkunden den Bauvorschritt der Käserei

Eine Gruppe Menschen lacht und winkt in die Kamera

Die HeimatUnternehmer hatten viel Spaß bei der Baubesichtigung
© heimatredaktion isar-inn

Das Netzwerk ist neugierig! Die Fleischmanns in Johannesbrunn haben zum Feierabendbier eingeladen und nicht nur die Nachbarn sind gekommen, auch viele Mitglieder der HeimatUnternehmen zwischen Isar und Inn waren gerne mit dabei.

Diese „Feierabendhoibe“ bieten Vroni und Christoph Fleischmann regelmäßig an, um den Baufortschritt ihrer Käserei zu präsentieren und mit Nachbarn und Neugierigen ins Gespräch zu kommen.
Transparenz ist den beiden besonders wichtig, deshalb kann man auch auf Instagram genau mitverfolgen, was gerade in Johannesbrunn passiert.
Mit viel Handarbeit und einem tollen Gespür für Professionalität und Tradition entsteht eine Käserei, in der die eigene Milch und Milch aus dem Umkreis verarbeitet werden. Der gelernte Koch Christoph hat in vielen Ländern gearbeitet. Aber daheim ist es doch am schönsten. Und mit den Freunden aus dem Netzwerk um so mehr.

01.06.2022

Regierungsbezirk: Niederbayern