HeimatUnternehmen WestMittelFranken Treff

Zu Gast bei Amelia Hansen im „Schottenladen“

Eine Gruppe Menschen steht im Laden und lachen fröhlich

HeimatUnternehmer beim HU WMF Treff im Schottenladen
© Carina Hillenbrand

Am vergangenen Donnerstagabend öffnete Amelia Hansen den Schottenladen, den sie mit ihrem Mann Martin in Rothenburg betreibt, für den HU WMF Treff.

Neue und bekannte Gesichter waren dabei, um Einblicke hinter die Kulissen und die Entwicklung des Schottenladens zu gewinnen (Wir berichteten bereits hier).

Schnell wurde allen Teilnehmenden klar, dass Amelia und Martin mit ihrer Unternehmung nicht den „ganz gewöhnlichen“, betriebswirtschaftlichen Weg gehen. Es geht um Werte, um Ideale und manchmal kann man den Wert auch nicht direkt messen. Genau dieser Weg sollte sich, in der späteren Diskussionsrunde der HeimatUnternehmer, als gemeinsame Schnittmenge herausstellen.

Denn alle Beteiligten wünschen sich mehr Sichtbarkeit für ihre Unternehmungen. Aber eben nicht, um den Absatz zu steigern, sondern um ihre eigenen Werte nach außen zu tragen und Produktbewusstsein ihrer Kunden, aber auch allgemein in der Bevölkerung, zu steigern. Weg von der Zuvielisation, hin zur sinnorientierten Wertschöpfung. Dieser Austausch macht den HU WMF Treff, der einmal im Monat stattfindet, einzigartig.

29.04.2022

Regierungsbezirk: Mittelfranken