Nachrichten
  • Das Ackerbürgerhaus-Team packt kräftig bei Abbrucharbeiten im alten Haus an

    • 28.01.2019
    • Oberpfalz
Im Ackerbürgehaus in Bärnau geht es wieder ein Stück weiter. Im Januar ist es soweit, dass die erst in der Neuzeit zur Abtrennung von Mietwohnungen eingebrachten Zwischenwände ausgebaut werden dürfen. Die von Mitgliedern des Vereins Ackerbürgerhaus Bärnau durchgeführten Abbrucharbeiten fanden unter Anleitung des denkmalpflegerisch-fachlichen Baubegleiters Matthias Krämer statt, der dabei freigelegte Mauer- und Deckenbereiche dokumentierte.

Mehr über den gemeinnützige Verein finden Sie unter der Projektbeschreibung „Ackerbürgerhaus Bärnau e.V.“

Im Rahmen der Abbrucharbeiten wurden darüber hinaus zur Vorbereitung statischer sowie begleitender archäologischer Untersuchungen in ausgewählten Fußbodenbereichen bereits Holzbohlen ausgebaut. Dabei war dann feinmechanische Geschicklichkeit gefragt, da die Bretter bei der Restaurierung des Gebäudes soweit wie möglich wiederverwendet werden sollen.