Kerstin Rentsch

Wertschätzung für Lebensmittel weitergeben

Kerstin Rentsch auf einer Wiese vor der Finkenburg

Genussbotschafterin, Referentin und Kochbuchautorin Kerstin Rentsch
© Kerstin Rentsch

Genussbotschafterin und Kochbuchautorin Kerstin Rentsch liegt es am Herzen, Menschen für regional produzierte Lebensmittel zu begeistern. Sie kennt das Gesicht und die Geschichte hinter jeder Zutat. Dieses Wissen gibt sie weiter in Form von Kochkursen, Vorträgen und Genusswanderungen. Die moderne Wiederbelebung alter Traditionen ist es, die sie wertvoll für ihre Heimat macht.

Die Liebe zur Natur und ihren Zusammenhängen war Kerstin in die Wiege gelegt. Sie ist auf der Finkenburg aufgewachsen. So heißt das Landhaus nahe Kleintettau im Landkreis Kronach. Es liegt an einem Waldrand, umgeben von Kräuterwiesen. Bereits als Kind lernte sie, dass es ohne Insekten keine Vögel gibt, ohne Bienen kein Obst und ohne Kartoffeln keine Klöße. Die Heimat zu entdecken machte Spaß und je älter Kerstin wurde, desto umfangreicher wurde ihr Wissen. Sie wollte andere daran teilhaben lassen. Daher ließ sie sich im Jahr 2014 zur Genussbotschafterin ausbilden, zur ersten Oberfrankens. Seither sind ihre Kurse ausgebucht. Sie gibt Fernsehinterviews, besucht Genussfestivals und nutzt soziale Medien wie Instagram, um ihre gelebte Nachhaltigkeit mit Gleichgesinnten zu teilen.

Regionales Netzwerk aus Erzeugern

Kerstin will ihren Besuchern und Gästen die Heimat schmackhaft machen. Erdbeeren gibt es nur wenn sie Saison haben, genauso wie Spargel oder Kirschen. Nachhaltig leben bedeutet für sie unter anderem Ressourcen zu schonen, die Umwelt zu schützen, Müll zu vermeiden und die Massentierhaltung zu beenden. Das stärkt auch die Region. „Ich will bei den Menschen das Interesse und die Wertschätzung rund um die Produkte wecken“, erklärt sie. Denn kleine Schritte vor der Haustür würden dazu beitragen, die Welt ein Stück weit besser zu machen. Über zehn Jahre lang hat sie ein umfassendes Netzwerk aus zahlreichen Erzeugern aufgebaut. Allesamt kennt sie persönlich.

Retterin traditioneller Rezepte

Kerstin rettet traditionelle, fränkische Rezepte, davor, vergessen zu werden. Sie kocht sie nach und macht sie wieder alltagstauglich. Gesammelt hat sie diese Rezepte bereits in zwei Kochbüchern, deren Nachfrage stetig steigt. Derzeit arbeitet sie an einer veganen Version. Seit 2021 ist sie Heimatunternehmerin. Unterstützt wird sie von der oberfränkischen Heimatentwicklerin Marion Deinlein, die ihren Wert für die Heimat attestiert: „Kerstin verknüpft auf kreative Weise Nostalgie und Zukunft. Sie übersetzt Althergebrachtes in unsere moderne Gesellschaft und bringt Traditionen und Bräuche einer aufgeschlossenen neuen Generation näher.“

Kerstin Rentsch
Kuhwald 1
96355 Tettau/Kleintettau

Tel.: 09269 943249
Mail: info(at)kerstin-rentsch.de
Web: www.kerstin-rentsch.de
Instagram: @finkenburg

Regierungsbezirk: Oberfranken