Artikel: Badehaus als Glücksfall für die Kunst

Es war die Idee von Künstlerin Susanne Neumann (3 v. li. neben Ministerin Michaela Kaniber): Mit Schwung schütteten die Ehrengäste das Muglwasser in das leere Schwimmbecken das Badehauses. Mit diesem symbolischen Akt beginnen die Bauarbeiten für ein einma

Es war die Idee von HeimatUnternehmerin Susanne Neumann: Mit Schwung schütteten die Ehrengäste das Muglwasser in das leere Schwimmbecken das Badehauses. Mit diesem symbolischen Akt beginnen die Bauarbeiten für ein einmaliges Kunstprojekt nahe dem Sibyllenbad. 1,6 Millionen Euro ist es dem Freistaat wert, dass Maiersreuth (Kreis Tirschenreuth) ein wohl einmaliges Kunstprojekt bekommt. Am Dienstag brachte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber höchstpersönlich den Förderbescheid vorbei.

Mehr dazu im Artikel: Badehaus als Glücksfall für die Kunst
Pressemitteilung des StMELFs: Startschuss für innovatives Kulturprojekt in der Oberpfalz

05.03.2020

Regierungsbezirk: Oberpfalz

Die Tageszeitung "Der Neue Tag" berichtete schon 2018 über das Atelier im alten Badehaus in Maiersreuth im Artikel "Ein Atelier im Maiersreuther Badehaus?"