Cornelia Müller

studio tannenhausen

Regierungsbezirk: Oberpfalz

Cornelia ist eine Heimkehrerin. Nach Regensburg, Berlin, Frankreich und einer Zeit auf einer Hütte ist sie wieder in ihrem Heimatdorf Pullenreuth angekommen. Die Kräuterarchitektin hat die Heimatunternehmen Tirschenreuth Veranstaltung DOU GAID WOS im September mit entwickelt, das räumliche Konzept stammt von ihr. Mit ihrem Pragmatismus, „Zwei Bretter ergeben auch eine Wand“ hat sie mit einfachen Methoden ganz unterschiedliche Wohnstubenatmosphären für die Heimatunternehmen entworfen. Aus Einfachem Besonderes macht sie auch an den Spinnstubenabenden, an denen Kräuterwissen, Handwerkstechniken und Brauchtümer lebendig sind. Da gibt es schon mal ein Flechtenpüree mit Fichten-Moosmayonnaise und Heidekrautblüten als kleinen Gruß aus der Küche. Was es alles gibt - Wissenswertes, Schmackhaftes und Heilendes in der Natur - wird gerade auch in ein Buch gepackt: Spinnstubenabende, das im Frühjahr fertig sein wird. Es ist nicht ihr erstes Buch. Im Oktober ist bereits die Publikation Faszination Kräuterwissen erschienen. Zusammen mit Sabine Brunner, der Stiftung Kultur- und Begegnungszentrum Abtei Waldsassen und den 12 Referenten der Ausbildung ist eine Dokumentation der Ausbildung im KUBZ entstanden, es ist aber auch viel mehr. Ein Sammelsurium an Wissenswertem und Wissens-Leckereien; für Einsteiger und Kundige hält es Überraschungen bereit. Grafik, Design, Layout, Fotografie, Gebautes, Gewachsenes und vieles noch dazwischen - das vereint Cornelia Müller in ihrem studio tannenhausen.