Projektansicht
  • Sprengstoff-Kollektiv-Brauerei

    Das Solidarbier

Die Motivation von Tobias Spreng ist klar und einfach: Spaß am Brauen, mehr Menschen mit leckerem, handwerklich gebrautem Bier versorgen und dabei nach dem Gemeinwohlgebot brauen. Es ist die Leidenschaft für das Bierbrauen, das gegenseitige Vertrauen und auf kollektive Strukturen, das Bewusstsein für ökologische Grenzen, der Spaß am Selbermachen sowie die Überzeugung, dass es alternative wirtschaftliche Strukturen braucht. Sude in unterschiedlichsten Ausführungen und Zutaten wie Gerste, Weizen, Dinkel, Hopfen, Hanf, Malz aber auch mal Kürbis, Gundermann, Ingwer und Gewürze kommen zum Einsatz und bringen Abwechslung für den Biergaumen.
Teilnehmer des Forums: HeimatUnternehmer vor Ort

Projektdaten

Projektgebiet
Regierungsbezirk: Schwaben
Landkreis: Augsburg

Maßnahmenschwerpunkte

Seit Juni 2018 gibt es, nach langer Suche, endlich eine passende Gewerbefläche in einer ehemaligen Metzgerei, um endlich loslegen zu können.

Projektorganisation und Umsetzung

Dieses Projekt gehört zum HERZWERK Gemeinwohl e.V.
Dem Verein und seinen Mitgliedern geht es darum, konkrete Konzepte für Augsburg Stadt UND Land auszuarbeiten und die Umsetzung in die Gänge zu bringen. Es geht um nachhaltige Lösungen für die Zukunft, wie ein Solidarbier.

Kontakt

HeimatUnternehmer: Tobias Spreng
www.sprengstoff.bplaced.net