Projektansicht
  • Regiothek

    • Erstellungsdatum: 01.10.2019
    • Niederbayern
Es war der Holzofen der kleinen Bäckerei Grafmühle in der Nähe von Passau, der den Zündfunken für die Regiothek versprühte. Zufällig war der Informatikstudent Alexander Treml dort für einen Studentenjob gelandet: Brot und Semmeln auf den umliegenden Märkten verkaufen, und dem Bäcker-Müller und seinen Leuten bei allem helfen, was gerade so ansteht.

Die Endverbraucher haben genau nachgefragt, welche Zutaten verwendet werden und woher sie kommen. Zu der Zeit haben Supermärkte begonnen, Produkte intensiv mit selbst Regional-Labels zu bewerben. Und der Bäcker konnte nicht darstellen, warum seine Brote regionaler und „besser“ waren, obwohl der Betrieb das Motto Transparenz bereits lebte, denn „unsere Bäckerei hat nichts zu verstecken."

Solche Betriebe gibt es in Bayern zur Genüge: Weitere Handwerker (wie Brennereien, Metzgereien), Erzeuger, kleine Läden oder Gastronomen. Warum nicht die Kräfte bündeln und der Öffentlichkeit ein Netzwerk der unabhängigen Lebensmittelwirtschaft präsentieren? Außerdem gibt es für regionale Anbieter ohnehin noch keine zeitsparende Möglichkeit eine ansprechende Onlinepräsenz zu bekommen.

Die Idee der Plattform Regiothek war geboren. Doch alleine ist das unmöglich. Man braucht viele kluge Köpfe und Informatiker. Das Gründungsteam vervollständigte er dann mit drei Jugendfreunden, dem Programmierer Anton Kohlbauer, dem Politikwissenschaftler Simon Nestmeier und dem Entwickler Bastian Kühnel.

Januar 2017 startete das Projekt an der Uni Passau, 2018 war der Prototyp der Online-Plattform Regiothek online: Lieferketten wie diese werden für jedermann transparent einsehbar: Restaurant A kauft Fleisch von Metzger B, welcher Rinder von Bauern C und D bezieht. Die Resonanz war umwerfend, es folgten nationale und ein internationaler Innovationspreis.

Seit 2019 ist die Plattform am Markt. Seitdem wächst das Netzwerk stetig weiter und 9 Monate später nutzen bereits über 70 Anbieter - hauptsächlich aus Niederbayern - die Regiothek. Zur Zeit arbeiten sie am bayernweiten Einsatz und suchen dafür Kooperationspartner und Heimatunternehmer, die die Lebensmittelbranche in ihrer Heimat ein bisschen transparenter gestalten wollen.



Projektdaten

Projektgebiet
Regierungsbezirk: Niederbayern
Landkreis: Passau

Kontakt

Alexander Treml
Geschäftsführer

Tel: +49 (0)851 / 2042 - 6863
Regiothek GmbH | c/o GZDN
Bahnhofstraße 10 | 94032 Passau

www.regiothek.de

Geschäftsführer / Gründer Bild im Anhang:
Alexander Treml, Bastian Kühnel, Anton Kohlbauer, Simon Nestmeier