Naturweide Saale/Rhön

Bewirtschaftung von Grenzertragsflächen

Highland Rinder in der Rhön

Highland Rinder in der Rhön
© Markus Büttner

Edgar Thomas ist Landwirt aus Leib und Seele. Mit seinem Geschäftspartner Florian Memmel hat er den Betrieb „Naturweide Saale/Rhön GbR“ gegründet. Dieser Betrieb möchte durch Innovation, hochwertige Produkte und nachhaltige Flächenbeweidung erzielen. Um den Erhalt extensiver Flächen in unserer Heimat sicherzustellen ließ er seine Weiden kurzerhand von Highland Rindern "bewirtschaften".
HeimatUnternehmen schaffte aber zusätzlich einen Mehrwert, der weit über das "Mähen" der Wiesen hinausging.

Juli 2017

Regierungsbezirk: Unterfranken

Die Wiesen wären dür die Mahd zu teuer gewesen und waren für viele Landwirte aus wirtschaftlicher Sicher nicht von Interesse. Edgar Thomas stelle seine zotteligen Highland-Rinder auf diese Wiesen. Doch wohin mit dem Fleisch?

HeimatUnternehmen brachte Edgar Thomas mit dem Fleisch-Sommelier Andreas Ortlepp an den Tisch, sodass "Eddi" schon bald einen Abnehmer für seine Rinder fand.
Die Wiesen waren "gemäht" und des Fleisch wurde komplett genutzt. Doch es kam noch besser:

Exklusiver Gürtel vom Rhöner Hochlandrind
Ein einzigartiges Projekt wurde mit der exklusiven Gerberei und Lederfabrik Kilker gestartet. Die Gerberei steht für Qualität, Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und Wertigkeit. Ein Traditionsbetrieb, der auf höchstem Qualitätsniveau nach einem alten und mittlerweile einzigartigen Gerbverfahren Rinderhäute veredelt und zu hochwertigen Produkte, wie Gürtel weiterverarbeitet. Aus der Rinderhaut der „RHÖNER Hochlandrinder“ wurden in der Gerberei von Herrn Kilker hochwertige Rhöner Gürtel gefertigt und dann natürlich auch auf den „Rhöner Markt“ gebracht werden.
Was mit einer ungenutzten Wiese begann, endete mit einem Gürtel bei dem alle Beteiligten profitieren.
´



Projektgebiet
Regierungsbezirk: Unterfranken
Landkreis: Bad Kissingen
Gemeinden: Nüdlingen
Natur-/Produktionsraum: Rhön-Grabfeld


Kontakt
Edgar Thomas
Brunngasse 11
D-97720 Nüdlingen