Kräuter&Leut

Netzwerk und Plattform im NordOsten Bayerns

Menschen stehen in einem Garten im Kreis

Kräuterleut beim Netzwerken im Schlossgarten von Manuela von Podewils
© Cornelia Müller

Das Netzwerk und Plattform Kräuter&Leut rückt das Kraut und die Kundigen in den Fokus. Kräuterleidenschaft und Naturbeziehung schaffen hier gemeinsam Projekte und bringe Ideen voran.


Es gibt viele Regionen mit besonderer Schönheit. In der Nordoberpfalz und drumherum gibt es neben den vielen Schönheiten auch viele Menschen, die diese besonders beachten.

Nicht nur beachten im Sinne von wahrnehmen, sondern vor allem be-achten. Kennst du diese Wörter mit be-? Beziehung, Begleitung, Begegnung – in all diesen stecken zwei Teile, die auf eine gewisse Art in Verbindung stehen. Und vor allem um diese Bindung, Verbindung und Beziehung zu den Kräutern und den Naturraum in dem sich Kräuterkundige und die Kräuter befinden geht es bei Kräuter&Leut. Genau für dieses Miteinander steht auch das &.

Beachtet hat dies Cornelia Müller, Netzwerkkoordinatorin von Kräuter&Leut. In ihrer Ausbildung zur zertifizierten Kräuterführerin und ihren ersten Veranstaltungen wie den Spinnstubenabenden ist ihr immer wieder klar geworden, wie viele Kundige es in ihrer Heimat gibt. Immer wieder ist ihr in Gesprächen spürbar gewesen, wie viel Leidenschaft und Faszination hier ganz besondere Beziehungen zur Natur geknüpft haben. Bei diesen vielen Gesprächen gab es auch oft ein Aber. Es gab häufig einen Grund, warum man nicht ins Tun kommt. Es gab aber auch immer ein Tun, obwohl es viel Aufwand und Grundlagen braucht. Würde man hier gemeinsam Anpacken, die Kräfte bündeln und sich auf einer gemeinsamen Plattform zeigen, was würde da wohl passieren? Mit diesen und noch ein wenig umfangreicheren Ideen und Ansätzen ist mit der Zeit ein ganzes Projekt geworden, das Projekt Kräuter&Leut - von der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung im Rahmen der Initiative Land.belebt gefördert.

In den letzten Monaten hat sich die Plattform entwickelt, auf der sich Kräuterleute mit ihren Veranstaltungen und Produkten zeigen können. Es ist eine Website, die nicht nur Kundige vorstellt, sondern auch Kräuter. Gemeinsam wird an einem großen Kräuterwissensschatz gearbeitet. Jeder kann hier mitmachen. Das steht ganz unter dem Motto „Altes Wissen bewahren, heißt es teilen und weitergeben.“ Denn vieles ist in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten schon verloren gegangen. Umso interessanter sind die alten Erzählungen, die alten Spiele, die alten Anwendungen, aber natürlich auch alle neuen, kreativen, sinnlichen und pflegende Inspirationen für uns. Ob neu oder alt, hier stehen die Kommentare nebeneinander und halten erstmal fest. Dabei ist die Website schon ein kleines Netzwerk in sich, denn die Kräuter sind über Anwendungen, über ihre Blütenfarbe, ihre Familie, ihre Zubereitungsmöglichkeit und viele andere Kategorien miteinander verknüpft – schließlich stehen die Kräuter, Blumen und Bäume in der Natur auch nicht losgelöst, sondern immer eingebettet.

Neben der Website geht es aber vor allem auch um das lebendige Netzwerk von Kräuter&Leut. Bei monatlichen Wanderungen durch die Natur, gemeinsamen Veranstaltungen, neuen Projekten und Gemeinschaftsprojekten wird hier zusammen mit den Kräutern ganz viel gewirkt und bewirkt.

Ganz neu ist auch das WinterWeihnachts-Ebook! Hier haben die Kräuterleute ihre Lieblingsrezepte, Lieblingsbräuche, Lieblingswinterideen zusammengestellt und den Adventskalender der schönen Momente kreiert. Das Ebook gibt es online zu erwerben, für 19,90 €. Den Erlös aus dem Verkauf stecken sie wieder in das Netzwerk, zum Betrieb und Ausbau der Online-Plattform. Damit auch in Zukunft das Netzwerk und die Plattform wachsen kann. Mittlerweile sind über vierzig Kräuterleute und viele Institutionen der Region hier vernetzt.



Projektgebiet
Regierungsbezirk: Oberpfalz


Kontakt
Kräuter&Leut

www.kundl.online
mail@kundl.online

+49(0)9234-9280985
+49(0)171-1198575

Downloads

Dezember 2021

Regierungsbezirk: Oberpfalz