Kitzrettung in Rottal-Inn

Rehkitz

Der Jäger, Tierarzt und leidenschaftlicher Naturschützer in Rottal-Inn, Alexander Horak will noch mehr Rehkitze vor Mähwerken in Sicherheit bringen!

September 2020

Regierungsbezirk: Oberbayern

Der Kauf einer Drohne mit Wärmebildkamera ist das große Projekt von HeimatUnternehmer Dr. Alexander Horak. Er ist Jäger, Tierarzt und leidenschaftlicher Naturschützer in Rottal-Inn.Er will noch mehr Rehkitze vor den Mähwerken der Landwirte in Sicherheit bringen . Bislang ist diese Arbeit mühsam. Bevor der Traktor kommt, geht Dr. Horak mit seiner Frau Elisabeth und einigen Helfern die Flächen ab und sucht nach kleinen Rehen, die sich im hohen Gras verborgen halten. Das kostet nicht nur sehr viel Zeit, es kann immer wieder passieren, dass ein Kitz übersehen wird und versehentlich durch das Mähwerk verletzt und/oder getötet wird.

https://youtu.be/-fGgY1hCcG4

Die Drohne mit Wärmesensor soll diese Dramen endlich verhindern. Dr. Horak wünscht sich die neue Technik schon lange, er fand aber keinen Weg, um sich finanzielle Unterstützung aus der Region zu holen und das Thema bekannter zu machen. Deshalb wandte er sich an den Verein HeimatUnternehmen Isar-Inn.
Weil zusammen alles leichter geht, hat sich Dr. Horak mit unserer Hilfe für eine Crowdfounding-Aktion in Kooperation mit der regionalen Sparkasse entschieden.
Wer auch ein Kitzretter werden will, kann Dr Horak bei seiner Crowdfunding Aktion unterstützen:

Hier an der Crowdfunding Aktion teilnehmen!

Regierungsbezirk: Oberbayern