Projektansicht
  • Freundeskreis HeimatUnternehmen im Landkreis Tirschenreuth

    Gemeinsam „Heimat unternehmen“


Video: HeimatUnternehmer | Das Zauberkabinett in Bärnau

Video: HeimatUnternehmer | Die Hollerhöfe in Waldeck

Video: HeimatUnternehmer | Mitterhof - Die Straußenfarm in Waldsassen
„Wenn wir es nicht machen, macht es keiner.
Wir – unternehmerische Menschen, HeimatUnternehmer, die in der Region etwas bewegen oder bewegen wollen, packen an.“ Die Worte des Sprechers des Freundeskreises, Leonhard Zintl, bringen es auf den Punkt.
Tauschen auch Sie sich mit dem Freundeskreis HeimatUnternehmen auf dem HeimatUnternehmen Forum 2018 am 11. und 12. Oktober aus und machen sich jetzt schon mit den Teilnehmer des Forums vertraut.

Projektdaten

Projektgebiet
Regierungsbezirk: Oberpfalz
Landkreis: Tirschenreuth

Maßnahmenschwerpunkte

Die Gründung des Freundeskreises HeimatUnternehmen im Landkreis Tirschenreuth bringt die „Richtigen“ zusammen, eine ganze Perlenkette an innovativen Projekten hat sich innerhalb eines Jahres entwickelt.
Stark verwurzelt in der Heimat, Freude daran zu haben, „ver-rückte Ideen“ zu entwickeln und umzusetzen, als Mutmacher mit „Grenzerfahrungen“ anderen Motivation und Beispiel zu sein, dass alles wurde beim gemeinsamen Treffen in den „Hollerhöfen“ in Waldeck erlebbar und spürbar. HeimatUnternehmen ist eine Denkhaltung, eine Lebenseinstellung.

Projektorganisation und Umsetzung

Die Menschen, die konkret was tun wollen, waren immer da. Es hat den Funken und die Unterstützung der Initiative HeimatUnternehmen gebraucht, um aus Ideen richtige Projekte zu formen und die „Richtigen“ zusammenzubringen. Und jetzt erleben wir, was für eine Kraft hier drin steckt. Die Pionierarbeit der Initiative HeimatUnternehmen im Landkreis Tirschenreuth bewegt die Region, zeigt, wie wichtig dieser neue Ansatz in der ländlichen Entwicklung ist und sein wird. Als „supportive LEADER“ zuhören, herausfiltern und immer nach Lösungen suchen, die Ideen zum Geld oder auch ohne Geld ans Ziel zu bringen und nicht umgekehrt.

Projektstand

Vom ersten essbaren Wildpflanzenpark über die Entwicklung eines Grangienhofes zur Straußenfarm und Nutztierarche, der Entwicklung eines alten Kinos zum „Zauberkabinett“ bis zum „Ackerbürgerhaus“, einer Leerstandinitiative mit Kreativräumen, Heimatmuseum, Kulturhof und Mitmachbrauerei wurden Projekte als Beispiele für wegweisende regionsprägende Entwicklungen vorgestellt. HeimatUnternehmen war und ist der Aktivierer.

HeimatUnternehmen in der Oberpfalz:
  1. Geschichtspark Bärnau-Tachov
  2. ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen
  3. Ackerbürgerhaus Bärnau
  4. Hollerhöfe
  5. Straußenfarm Mitterhof
  6. Schloßtheater: Vom Kino zum Zauberkabinett
  7. Alte Mühle Mähring
  8. Erlebniszentrum Silberhütte
  9. Bewegterblick: Agentur für Film und Kommunikation
  10. Kunst & Kultur im Badehaus Maiersreuth
Im Aufbau:
1. Gravelbike-Zentrum Stiftland
2. Modernes Theater Tirschenreuth „Vom alten Kino zur „Kulturstrategie Landkreis Tirschenreuth“
3. Umweltbildungsstation Grenzmühle
4. European Campus
5. Natur und Freizeit Oberpfälzer Wald/Böhmischer Wald

Artikel:
„Marco wird das Kind schon schaukeln“

Kontakt

Projektkoordinator Pilotinitiative „HeimatUnternehmen"
Alfred Wolf
alfred.wolf@heimatunternehmen.bayern
Telefon: 09635 9249975
Telefax: 09635 9249995

Vorstand Verein Via Carolina – Goldene Straße e. V. - Herr Alfred Wolf
Naaber Straße 5 b
95671 Bärnau