Weber Fünf für Hof-Konzept ausgezeichnet

Elli Schreiner geht als Siegerin im Bereich Sozial Landwirtschaft beim Wettbewerb „Agrar-Familie 2021“ hervor

Elli Schreier, die junge Landwirtin beim Füttern ihrer Alpakaherde

Elli Schreiner beim Füttern der Alpakas
© josepha & markus

HeimatUnternehmerin der ersten Stunde erhält Auszeichnung - Elli Schreiner aus Falkenberg wird für ihr kreatives Betriebskonzept im Bereich Soziales Engagement als Agrar Familie 2021 ausgezeichnet.

26.07.2021

Regierungsbezirk: Niederbayern

Das war eine große Freude am Weber Fünf Hof im Landkreis Rottal Inn: Das kreative Betriebskonzept des Teams um Elli Schreiner wird im Bereich Soziales Engagement ausgezeichnet.

Die HeimatUnternehmerin stellte in ihrer Bewerbung anschaulich dar, wie ein bäuerlicher Betrieb mit sozialer Landwirtschaft enkeltauglich gemacht werden kann. Nach der Aufgabe des Milchviehbetriebs im Nebenerwerb machte sich die Familie Gedanken, wie der Hof erhalten werden kann - so entstand das Konzept eines modernen Begegnungs- und Erlebnisbauernhofs. Am Weber Fünf Hof etablierte sich eine Alpakazucht, die für Kinder- und Schulgruppen, für Senioren und Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf prägende, berührende Erlebnisse schafft. Elli Schreiner widmet inzwischen in Vollzeit der sozialen Landwirtschaft, ihr Hof ist ein beliebtes Ausflugsziel für die nähere und weitere Umgebung.

Die gesamte Familie ist in das Geschehen am Hof eingebunden - auch in die Weiterentwicklung und Verwirklichung der nächsten Ziele. Und diese werden - auch Unterstützung von HeimatUnternehmen - mit Sicherheit erreicht werden.