Nachrichten
  • Pressemitteilung "Kunst & Kultur im Badehaus Maiersreuth" wird Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) LandKULTUR

    • 10.04.2019
    • Oberpfalz
Es war kein Aprilscherz, das Schreiben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, datiert auf den 1. April. Julia Klöckner persönlich, die Bundeslandwirtschaftsministerin, zeichnete das Schreiben und teilte mit, dass die HeimatUnternehmerinnen Susanne Neumann, Chriska Wagner und Andrea Lamest mit ihrem Projekt „Kunst & Kultur im Badehaus Maiersreuth“ als Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) LandKULTUR gefördert werden.

Julia Klöckner schreibt, "mit dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) leistet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung beispielhafter Projekte der ländlichen Entwicklung. Unser Ziel ist es, die ländlichen Regionen als Wohn-, Arbeits- und Lebensräume attraktiv zu gestalten, um gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland zu schaffen." Das Projekt „Kunst- & Kultur im Badehaus Maiersreuth“ der drei HeimatUnternehmerinnen trägt beispielhaft dazu bei.


Die ersten Kunstprojekte sind schon ausgewählt. Im Juni soll ein Symposium mit fünf bayerischen KünstlerInnen stattfinden, und im Rahmen des jährlichen Gartenfests der Freiwilligen Feuerwehr Hardeck in Maiersreuth am 16. Juni werden die Gäste und Einheimischen sich näher kennenlernen. Am diesjährigen Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, der heuer am 19.Juli in der nördlichen Oberpfalz in Weiden stattfindet, sind die HeimatUnternehmer im Landkreis Tirschenreuth mit einer Kunstinstallation unter der Führung der Künstlerinnen Susanne Neumann und Chriska Wagner den Landkreis vertreten. Tirschenreuth kann eben auch Kunst!

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unsere Idee vom gemeinsamen Kunstprojekt im Landkreis Tirschenreuth verwirklichen können. Herzlichen Dank an alle Unterstützer, insbesondere vom Amt für Ländliche Entwicklung, die uns darin bestärkt haben, den LandKULTUR-Antrag zu stellen und ein „Modell- und Demonstrationsvorhaben“ zu werden. Wir werden uns mit einem ausgesuchten Kulturangebot revanchieren.“
Susanne Neumann, Andrea Lamest, Chriska Wagner, Badehaus Maiersreuth e.V.

Kontakt:
Chriska Wagner
info@badehaus-maiersreuth.de

Weitere Informationen unter:
Kunst & Kultur im Badehaus Maiersreuth
Vom Badehaus zum Kunstprojekt - ein Film von OTV