Niederbayern: Preisgekrönter Käse braucht Geduld

Der Vils'orino der Vilstalschäfer hat über 1 Jahr Reifezeit

Käse in Handarbeit - die Vilstalschäfer

Die HeimatUnternehmer sind überzeugt: Qualität ist alles und wird vom Verbraucher geschätzt!

03.08.2020

Regierungsbezirk: Niederbayern

Die Vilstalschäfer wurden im Oktober 2019 im Wettbewerb "Bayerische Käseschätze" ausgezeichnet. Der in und um Vilsbiburg beliebte und bekannte "Vils'orino" wurde von der Jury auf den zweiten Platz gewählt. Was kaum jemand weiß: Die preisgekrönte Eigenkreation der Vilstalschäfer wird über ein Jahr lang jeden zweiten Tag per Hand geschmiert, damit der Käse sein volles Aroma entfalten kann.

Den Familien Jahn und Steiner ist bei der Herstellung ihrer Produkte immens wichtig, dass genügend Zeit bleibt für höchste Qualität und Geschmack. "Schnell, schnell ist nicht unser Ding. Unsere Kunden wissen und schätzen das." Wenn das die Jury überzeugt und mit einem Preis honoriert wird, dann ist das eine tolle Bestätigung für den gewählten Weg.