Kaffeerösterei

Bühners exklusiver Heimatkaffee

Viele kurze Nächte und viele lange Tage zogen ins Land, jetzt eröffnet Rainer Bühners „Rhön Kaffee“ in Maria Bildhausen die neue Kaffee Rösterei.

Viele kurze Nächte und viele lange Tage zogen ins Land, jetzt eröffnet Rainer Bühners „Rhön Kaffee“ in Maria Bildhausen die neue Kaffee Rösterei.
© Verwaltung für ländliche Entwicklung

„Ich will Kaffee rösten, und dafür tue ich alles. Wenn du auf dem richtigen Weg bist, kannst du doch nicht einfach aufhören, oder?“ sagt Bühner.

08.06.2018

Regierungsbezirk: Unterfranken

Für den gelernten Handwerker Bühner war die Entscheidung zum Kaffeerösten der beste Entschluss seines Lebens. Der Lebenstraum einer eigenen Kaffeerösterei ist nun mit dem Einzug des „Rhön Kaffees“ in der alten Klostermetzgerei in Erfüllung gegangen. Bühner ist sich und seiner Heimat dabei immer treu geblieben. Denn der Handwerksmann packt immer noch mit an und erschafft ein feines Genussmittel aus einem hochwertigen Rohprodukt. Den Heimatbezug hat er dabei nie aus den Augen verloren. All diese Faktoren lassen den „Rhön Kaffee“ durch seine eigene Note hervorstechen. Das wissen auch die Rhöner. Die freuen sich über den neuen, aromatischen, Wind in Maria Bildhausen und können Bühners Engagement nur begrüßen.

Wie es funktionieren kann, die Kaffee-Leidenschaft zum Beruf zu machen und dabei seine Wurzeln nicht zu vergessen, verrät er uns im Portrait „Heimat-Unternehmer“?

Anbei der Link: https://www.heimatunternehmen.bayern/heimatunternehmer