Herzstück Horgau für Thema Dorfläden in „Abendschau“

Schwerpunkt dörfliche Versorgung im BR-Fernsehen

Bayerischer Rundfunk bei HeimatUnternehmen im Herzstück Horgau bei Anja Dördelmann

Das BR-Team drehte im Herzstück Horgau für seinen Themenschwerpunkt "Dorfläden und ihre Herausforderungen"
© Anja Dördelmann/Herzstück Horgau eG

Warum meistern die einen Dorfläden die aktuelle Krise besser als die anderen? Dieser Frage ging am 2. September 2022 die „Abendschau“ im BR-Fernsehen nach und hat dazu aktuell auch das Herzstück Horgau eG zum Dreh mit Kamerateam besucht. Wofür sie stehen und wofür sie kämpfen, werden die „Herzler“ rund um Anja Dördelmann dann zeigen.

Breites Angebot und klare Werte
„Wir haben uns von vorneherein als nachhaltiger Genossenschaftsladen mit biologisch-regionalem Café, Catering und Mittagsservice für Kitas und Schulen breit aufgestellt“, sagt Anja Dördelmann, Genossenschaftsvorsitzende und HeimatUnternehmerin. „Durch Corona hatten wir starke Einbrüche. Aber die Ideen können jetzt wirksam werden, um die regionale Wertschöpfungskette in verschiedenen Bereichen zu etablieren. Das ist unser Grundanliegen, und dafür kämpfen wir.“

Fokus Erfahrungswerte, regionale Wertschöpfung und Innovation
Als gutes Beispiel wurde die Herzstück Horgau eG vom Bayerischen Rundfunk ausgewählt und besucht. Mehrere Stunden Filmdreh floßen dann am Freitag, dem 2. September 2022, in die „Abendschau“ ab 17.30 Uhr ein.

Anja Dördelmann und ihr Team berichten dann von ihren Ideen und Besonderheiten im Betrieb, wie zum Beispiel dem beliebten „Heimat-Abo“, welches eine Brücke schlägt zwischen guten Angeboten für die Kund:innen, die bewusst und gezielt ihre Region durch ihren Einkauf unterstützen möchten, und der Planbarkeit für die bio-regionalen Lebensmittelerzeuger sowie die Herzstück-Genossenschaft. Auch die Unverpackt-Bereiche der Herzstück-Läden werden beleuchtet.

Gemeinsam für die Zukunft
„Glücklicher Bauch, glücklicher Geldbeutel,“ sagt Anja Dördelmann, „wir sehen, dass die Menschen auch beim Einkaufen zusammenhalten möchten. Wir müssen es jetzt gemeinsam schaffen, die guten Lösungen für die Regionen, die in den Dorfläden wie dem Herzstück stecken, stabil umzusetzen.“

Dass Läden wie das Herzstück Horgau mit seinen Filialen die richtigen Weichen gestellt haben, bestätigte bei seinem gleichzeitigen Ortsbesuch Fach-Unternehmensberater Wolfgang Gröll (der so genannte „Dorfladen-Papst“): „Ihnen gehört die Zukunft.“

Der BR-Beitrag ist in der BR-Mediathek verfügbar.

Kontakt:
Herzstück Horgau eG
Augsburger Strasse 2a
86497 Horgau
HeimatUnternehmen Projekt: Herzstück Horgau eG
https://www.facebook.com/HerzstueckeG

02.09.2022

Regierungsbezirk: Schwaben