HeimatUnternehmen Isar-Inn eröffnen ihren Adventsmarkt mit digitalen Ständen

Damit die Zeit nicht zu staad wird

© Nadia Baumgart

Der digitale Christkindlmarkt der HeimatUnternehmen zwischen Isar und Inn ist eröffnet!

02.12.2020

Regierungsbezirk: Niederbayern

Kreativität ist den HeimatUnternehmen zwischen Isar und Inn ganz wichtig. Mit dem digitalen Christkindlmarkt zeigen sie, was alles geht, wenn das Netzwerk gute Ideen hat und dabei wirklich zusammenarbeitet.
Pünktlich zum Adventsbeginn haben die HeimatEntwicklerinnen Regina Westenthanner und Mia Goller den Markt eröffnet: pandemiekonform im Internet. Auch wenn der Geruch nach Punsch und Bratwurstsemmel vielleicht ein bisschen fehlt, so macht es doch Spaß, über den Markt zu schlendern und an den einzelnen Buden die Menschen hinter den Produkten zu treffen.
Per Klick geraten die Besucher an jeder Hütte auf ein Video, das die Standler daheim von sich gedreht haben. Von der süßen Obstfee bis zum marktschreienden Regionalstrom-Anbieter, vom robusten Fleischerzeuger bis zur ambitionierten Brauerei-Genossenschaft: Die Projekte der Mitglieder im Verein HeimatUnternehmen sind vielseitig und sorgen für Abwechslung, wenn der abendliche Advent draußen zur Zeit schon nicht viel zu bieten hat. Auch ein Einkauf ist möglich, per Mausklick in den einzelnen Onlineshops.
Die HeimatUnternehmen sind darüberhinaus künstlerisch aktiv. Nadia Baumgart hat die Landkarte von der Region zwischen Isar und Inn und die kleinen Marktstände gezeichnet. An den Wochenenden treten Schauspieler Sebastian Goller, Leiter der Athanor-Akademie in Passau auf der digitalen Bühne auf. Andere musikalische HeimatUnternehmerinnen sind ebenfalls fleißig am Proben. Informationen dazu gibt es aktuell auf Facebook und Instagram.
Ein Tipp der Veranstalter: „Wer bei uns was erleben will, muss sich schon Zeit lassen. Das Handy sollte in der Tasche bleiben, nur mit einem großen Computer-Bildschirm kann man den Markt so richtig genießen.“

Den digitalen Christkindlmarkt kann man gut im Netz finden. Unter https://heimatunternehmen-isar-inn.de kann jeder vorbeischauen, der Lust hat, auf ein bisschen weihnachtliches Marktflair.

Im Verein „HeimatUnternehmen zwischen Isar und Inn“ haben sich unternehmerische Menschen zusammengetan, die begeistert ihre Sache vorwärtsbringen – und gleichzeitig ihre Heimat bunter und lebendiger machen.
HeimatUnternehmen ist eine Bayerische Initiative der Verwaltung für Ländliche Entwicklung.