Happy birthday, MiaschBurger!

Der Landkreis-Burger wächst und gedeiht

Vegetarischer Burger mit Tomate, Salt und Geburtstagsgirlande

MiaschBurger mit Geburtstagsgirlande
© Kathi Rummel

Üblicherweise fängt ein Kind so um den 1. Geburtstag herum an zu laufen und erweitert so seinen Radius. Und ja, auch unser Geburtstagskind tut genau das! Seit etwas über einem Jahr gibt es den MiaschBurger im Landkreis Miesbach. Anfangs in fünf, mittlerweile in acht Partnerbetrieben über den ganzen Landkreis verteilt und möglicherweise auch bald über dessen Grenzen hinaus. Über 1000 Stück wurden in diesem Jahr trotz Lockdown schon verspeist.


07.09.2021

Regierungsbezirk: Oberbayern

Das Besondere am MiaschBurger: Er ist vegetarisch, radikal regional und schafft so ganz nebenbei auch noch diverse Kooperationen verschiedener Unternehmen. Hergestellt wird das Pflanzerl in den Oberlandwerkstätten nach dem Rezept von Bernhard Wolf vom Regionalbistro machtSinn. Die Zutaten ändern sich saisonal, Hauptbestandteile sind Rote Bete, Gelbe Rüben und Buchweizen. Die individuelle Ausgestaltung des MiaschBurgers obliegt den Partnergastronomen – mittlerweile gibt es also acht Versionen des MiaschBurgers, hier mit gebratenen Zucchini, dort mit Pfifferlingen, Cole Slaw oder hausgemachter Sourcreme und jeweils den Buns vom lokalen Bäcker des Vertrauens.

Und warum das Ganze? Weil die Wirkstatt Oberland, das Forum für Nachhaltigkeit im Landkreis Miesbach der Meinung ist, dass auf den Speisekarten der hiesigen Gastronomie mehr Vielfalt an vegetarischen Gerichten nicht nur schön, sondern tatsächlich auch notwendig ist. „Weniger Fleisch essen“ im Sinne der Klimafreundlichkeit funktioniert um so besser, je besser die vegetarischen Alternativen sind. Dann ist es kein Verzicht, sondern ganz einfach die Entscheidung für genussvolles Essen mit gutem Gefühl.

Fürs neue Lebensjahr steht nun die Expansion nach München an, es gibt konkrete Planungen mit einer Kneipe – wenn das keine guten Aussichten sind!