Genussrechte als landwirtschaftliche Bürgerbeteiligung

Der Oberstixner-Hof meistert erfolgreich Umsetzung und Good-Practice-Video

Genussrechtsanteile als Bürgerbeteiligungsform bei Permakulturhof im Allgäu

Helen Dünser vom Oberstixner-Hof Missen bei den Vorbereitungen zu ihrer Genussrechte-Infoveranstaltung, von der Filmkamera begleitet
© Initiative HeimatUnternehmen / Manuela Müller-Gaßner

Auf Anregung von HeimatUnternehmen hatte sich der Permakulturhof Oberstixner mit Genussrechten beschäftigt und sich entschieden, diese Bürgerfinanzierungs- und -beteiligungsform umzusetzen. „Wir hatten den Wunsch Investitionsmöglichkeiten in eine nachhaltige Landwirtschaft bei uns auf dem Permakulturhof Oberstixner anzubieten," erläutert Helen Dünser. „Jetzt standen wir vor der Frage, in welcher Form das umgesetzt werden kann.“

Hofentwicklung Kompostierungsstall als Ansatzpunkt
Konkret steht beim Oberstixner-Hof ein neuer Kompostierungstall an, dessen Entstehung von Anfang an – wie auch die gesamte Hofentwicklung – von einem hohen Interesse der Bevölkerung und öfters der Frage nach konkreten Unterstützungsformen begleitet war.

„An diesem Punkt waren wir wieder einmal sehr froh, zu den HeimatUnternehmern im Allgäu zu gehören," so Helen Dünser weiter. „Manuela Müller-Gaßner, unsere HeimatEntwicklerin, hatte die Idee, Anlagemöglichkeiten in Form von Genussrechten zu schaffen.“

Gut beraten für die Umsetzung einer Mammutaufgabe
Zusammen mit der Hans-Lindner-Stiftung für Regionalförderung und der GenussInvest GmbH München begleitete HeimatUnternehmen dann den Oberstixner-Hof von der auf das Vorhaben zugeschnittenen Gestaltung der Genussrechte über eine gut besuchte Infoveranstaltung bis zur Ausgabe der Anteile. Die Entscheidung bestätigte sich: Viele Menschen fragten sehr rasch und in hoher Anzahl Genussrechtsanteile nach, noch wenige Anteile stehen aktuell als Investitions- und Unterstützungsmöglichkeit zur Verfügung.

Gleichzeitig diente die Veranstaltung, mit der der Oberstixner-Hof die Öffentlichkeit über die Genussrechte informierte, für einen Infofilm der Beratungsorganisation als gutes Beipsiel zum Thema Genussrechte.

Kontakt:
Permakulturhof Oberstixner
Familien Dünser & Keck
Oberstixner 1
87547 Missen-Wilhams
Tel.: +49 (0)8320 925 88 31
Fax: +49 (0)8320 925 88 37
Mail: info@oberstixner.de
https://www.instagram.com/permakulturhof_oberstixner/
https://www.facebook.com/oberstixner

16.08.2022

Regierungsbezirk: Schwaben