Patrick Schneider

Ein Herz für regionale Produkte

Projekt: Der Hofladen im Supermarkt

HeimatUnternehmer Patrick Schneider im Porträt

Patrick Schneider ist Inhaber von sechs Edeka-Schneider-Märkten in und um Bayreuth
© Adriane Lochner/@Heimatunternehmen

Patrick Schneider ist Inhaber von sechs Edeka-Schneider-Märkten in Bayreuth und Umgebung. Aus Überzeugung stattet er sein Sortiment mit zahlreichen Regionalprodukten aus. Damit bietet er Erzeugern eine zuverlässige Verkaufsplattform und spart Verbrauchern lange Wege. Der große Maßstab macht das Konzept einzigartig und enorm wertvoll für die Region.

Regionalprodukte in Supermarktregalen – was heute wieder zum Trend wird, war für Patrick Schneider sein Leben lang Normalität. Seit mehr als drei Generationen betreibt seine Familie die Schneider Märkte in und um Bayreuth. Patrick ist im Lebensmitteleinzelhandel aufgewachsen und blickt auf schöne Kindheitserinnerungen zurück: Bereits als Achtjähriger räumte er gemeinsam mit seiner Großmutter Verkaufsregale ein und sah seinem Großvater beim Kaffeerösten zu. Seinen Beruf sieht Patrick als Berufung: „Ich finde den Kontakt zu den Menschen schön. Mir macht es Spaß, gute Lebensmittel zu verkaufen.“ Vom Geschmack und der Qualität seiner Produkte überzeugt er sich persönlich.

Regionalität als Familientradition

Langjährige, vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen und enge Kontakte zu den Lieferanten sind bei den Schneider-Märkten Familientradition. Bereits um 1930 betrieben die Großeltern ein kleines Lebensmittelhaus in Helmbrechts. In Bayreuth öffnete der erste Schneider Markt im Jahr 1967 seine Türen. Seit den 1980er Jahren ist die Familie Schneider Mitglied beim genossenschaftlich geprägten Edeka-Verbund. Patrick machte in den 1990er Jahren eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann und absolvierte danach ein Studium zum Handelsbetriebswirt. 1999 stieg er als Marktleiter ins Familienunternehmen ein und wurde später Teilhaber.

Nähe zu Erzeugern

Heute ist Patrick Inhaber von sechs Edeka-Schneider-Märkten, drei in Bayreuth und drei in der Umgebung, in Bindlach, Eckersdorf und Creußen. Insgesamt beschäftigt er mehr als 250 Mitarbeiter. An der Familientradition hält er fest: „Ich will die Region unterstützen und kurze Wege nutzen, wo es möglich ist.“ Im Sortiment seiner Edeka-Schneider-Märkte finden Verbraucher zahlreiche Regionalprodukte: saisonales Obst und Gemüse, Brot vom Bayreuther Bäcker oder Wurst vom heimischen Metzger. Bei jedem Produkt ist die Herkunft im Detail angegeben. Diese Transparenz wissen nicht nur Kunden zu schätzen. Mit seinen Auszubildenden unternimmt Patrick Hofbesuche, um ihnen einen Einblick in die Lebensmittelproduktion zu geben.

Hofladen im Supermarkt

„Unsere Stärke ist die Vielseitigkeit“, bestätigt Patrick. In seinen Edeka-Schneider-Märkten können Kunden aus einem Sortiment von mehr als 20.000 Produkten wählen. In der neuen Filiale in der Bayreuther Justus-Liebig-Straße finden Verbraucher künftig Regionalprodukte gebündelt an einem Ort. Dort entsteht ein Laden im Laden, genauer ein Hofladen im Supermarkt. „Patrick macht Regionalprodukte für Verbraucher besser sichtbar und bietet Erzeugern eine zuverlässige Verkaufsplattform. Der große Maßstab, in dem die Edeka-Schneider-Märkte hier agieren können, ist in der Region einzigartig. Das wird viel bewegen“, erklärt die oberfränkische Heimatentwicklerin Marion Deinlein. Sie hat Patrick tatkräftig unterstützt, indem sie die Kontakte hergestellt hat zu 25 Erzeugern aus dem Bayreuther Land.

Schneidermarkt GmbH & Co.KG
Zentrale Schneidermärkte
Carl-Burger-Str. 8
95445 Bayreuth
Tel: 0921/61145
Mail: info@schneidermarkt.de

Instagram: @edeka.schneidermarkt
Facebook: @schneidermarkt

Regierungsbezirk: Oberfranken