Chriska Wagner

Projekt Badehaus

Projekt: Kunst & Kultur im Badehaus Maiersreuth

Regierungsbezirk: Oberpfalz

Chriska Wagner kommt aus Bärnau und hat am Stiftlandgymnasium Tirschenreuth Abitur gemacht. Theater liebt sie von Kindesbeinen an. Am Gymnasium war sie in der Theatergruppe und bei der allerersten Produktion von „Windsheims Tod“ mit Johannes Reitmeier stand sie gemeinsam mit den Tirschenreuther Bürgern im Kettelerhaus auf der Bühne. Das war Mitte der 90er Jahre, als auch das Badehaus in Maiersreuth eben geöffnet hatte. Heute schlägt sie Theaterautorin Brücken zwischen Kunst und Wissenschaft.

2016 kreuzten sich die Wege von Chriska Wagner und der bildenden Künstlerin Susanne Neumann, ihrer ehemaligen Klassenkameradin. Sie verstanden sich trotz der langen Kontaktpause sofort wieder bestens und aus der Künstlerphrase „Wir machen mal was zusammen“ wurde sehr schnell ein konkretes Projekt, welches sie bei Susanne Neumanns Ausstellung „Sacro Bosco“ in der Nürnberger Galerie Kohlenhof sofort umsetzten (Chriska Wagner verwandelte sich in einen Waldgeist und führte die Besucher durch die Ausstellung). Die gemeinsame Arbeit machte so viel Spaß, dass sich die beiden sofort an die Planung eines größeren Projekts machten, nämlich eine ganze Theaterinszenierung inmitten einer Ausstellung zu konzipieren. Während sich Chriska Wagner noch über einen geeigneten Ort für dieses Vorhaben den Kopf zerbrach, entdeckte Susanne Neumann das alte Badehaus in Maiersreuth und schnell war beiden klar, welche Möglichkeiten in dem verlassenen Gebäude am Muglbach schlummerten.

Als HeimatUnternehmerin wird Chriska Wagner das Badehaus für ortsspezifische Inszenierungen nutzen. Kunst-, aber auch wissenschaftliche Ausstellungen werden die Umgebung ihrer Stücke im Sinne eines begehbaren Bühnenbilds gestalten. Die Installationen involvieren das Publikum in den Erkenntnisprozess – auch wenn gerade keine Vorstellung läuft. Die Besucher erhalten im Badehaus Zutritt zu Parallelwelten und Gelegenheit für intellektuelle Tauchgänge im ehemaligen Bewegungsbecken.

Die Tageszeitung "Der Neue Tag" berichtete über das Atelier im alten Badehaus in Maiersreuth im Artikel
"Ein Atelier im Maiersreuther Badehaus?"

Kontakt:
Chriska Wagner
E-Mail: Chriska.Wagner@web.de
Mobil: 0170 7078426