Anne-Sophie Zapf

DER SAFTLADEN Lindau Bodensee und die Werke.

Die HeimatUnternehmerin Anne-Sophie Zapf im Porträt. Im Hintergrund der Bodensee.

Anne-Sophie Zapf
© Wolfgang Schneider

2019 eröffnete Anne Sophie Zapf in Lindau auf der Insel den „SAFTLADEN Lindau Bodensee“ mit ihren kalt gepressten Säften aus heimischem Obst und Gemüse, natürlich regional und saisonal, gegenüber „die Werke.“ , eine Plattform für lokales Handwerk und Produktdesign.

Regierungsbezirk: Schwaben

Geboren wurde die Idee aus einem leerstehenden Gebäude, welches eine winziges Ladengeschäft im Erdgeschoss hatte. Hier könnte man doch etwas daraus machen, kostet sicher nicht so viel Miete, war der erste Gedanke. Aus der Idee in Lindau einen Ort mit Identität der Region zu schaffen entstand „die Werke“. Hier verfolgt Anne-Sophie Zapf den Gedanken, gegen den heutigen Wegwerfkonsum zu steuern und lieber auf die Kraft guten Handwerks aus der Bodenseeregion zu setzen. Nach sorgfältiger Auswahl werden hier qualitativ hochwertige und nachhaltige Werkstücke ausgestellt und auch verkauft. Die Werke. bietet vor allem jungen kreativen Start-Up Unternehmen und Artisanen die Möglichkeit ihre Produkte auszustellen und auf dem freien Markt anzubieten. Dadurch entstehen immer wieder spannende Synergien zwischen den einzelnen Ausstellern. Der Verkauf der Werkstücke findet jeden Freitag statt. Zusätzlich werden immer wieder Vernissagen und andere Events veranstaltet bei denen die Werke besichtigt und gekauft werden können. Dieses Jahr ist „die Werke.“ mit einem großen auftritt auf dem Schützinger Areal bei der Landesgartenschau vertreten.


Nach Architektur Studium in Liechtenstein arbeitete Anne-Sophie Zapf über 10 Jahre auf der anderen Seite des Bodensees. Als Expertin für nachhaltiges Bauen und leitete sie zuletzt ein europäisches Forschungsprojekt an der Universität in Liechtenstein. 2019 kehrte sie zurück, voller Motivation ihre gewonnenen Erfahrungen und Werte nun mit ihrer Heimat zu teilen. Für sie sind nachhaltige Konzepte im Bau unabdinglich jedoch hat Nachhaltigkeit viele Facetten vor allem auch soziale und gesellschaftliche. Gerade in der landwirtschaftlichen Produktion und vor allem im Konsum beim Endverbraucher sieht Anne-Sophie Zapf Handlungsbedarf.

Der Saftladen Lindau ist vor allem durch den Stand auf dem Lindauer Wochenmarkt bekannt geworden. Erst mit einem kleinen schicken Stand aus Holz und nun bereits mit einem innovativen Marktwagens, der in Form eines Gewächshauses viele Blicke und Kunden anzieht. Die Säfte kommen bei den Lindauern richtig gut an, da sie zum einen extrem nährstoffreich sind aber auch unglaublich geschmacksintensiv. Viele fragen, was hat Saft mit Architektur zu tun? Wahrscheinlich ist es der Anspruch an Qualität, Kreativität und die Idee, Räume für Begegnung zu schaffen. Der Saftladen Marktstand ist unter den Lindauern auch zu einem Treffpunkt am Samstag vormittag auf dem Mark geworden.

2021 wird sie auf der Lindauer Gartenschau von Mai bis September den Regionalteil der auf dem Gartenschau Gelände bespielen, und in einem übergeordneten Projekt dem „Schützinger am See“ in einer Kooperation mit ihrem neuen Geschäftspartner Tobias Pflug ihre Werte weiter verfolgen und heimische Lebensmittel und heimisches Handwerk präsentieren. Nicht als singuläres Ereignis, mehr als Auftakt zu einem großen gemeinsamen Projekt für die Stadt selbst, für ein Miteinander als Dauereinrichtung. Sie möchte einen Marktraum schaffen, als Treffpunkt für die Menschen aus Lindau und Umgebung. Künstler, Handwerker, Konsumenten, die Landwirte, die Einheimischen, eine Begegnungsstätte, aus der viele weitere neue kreative Geschichten entstehen können. Lindau soll mehr sein als nur Löwe und Leuchtturm. Lindau, eine Insel der Ideale und Ideen.

Kontakt:


DER SAFTLADEN, die Werke.
Anne-Sophie Zapf
Ludwigstrasse 54
88131 Lindau

zapf@die-werke.com
schreib@der-saftladen.com
schreib@die-werke.com

www.der-saftladen.com
www.die-werke.com