André Heuck, Bäckermeister

Gründer und Geschäftsführer der Bäckerei Cumpanum, Augsburg, Handwerksvisionär

Cumpanum Augsburg backt mit regionalen Zutaten, Handwerksbäckerei als Zukunftsmodell

Bäckermeister André Heuck in der Backstube: konsequent ethisch durchdacht bis ins kleinste Korn
© Ricardo Molina

„Für mich war sofort klar: das geht nur 100% bio. Und nicht irgendein biologischer Anbau, sondern nur von Unternehmen hier aus der Region.“ Wenn Bäckermeister André Heuck von seinen Geschäftsprinzipien spricht, sind die klar und deutlich.
Mit seinem Unternehmen Cumpanum setzt er in und um Augsburg Standards: handwerklich, ökologisch und ethisch. Wie ihm das gelingt, hat auch mit HeimatUnternehmen zu tun…

Agile Handwerkstradition
André Heuck hat Bäcker gelernt, wie sein Vater und sein Bruder auch. Das Backen war ihm gewissermaßen in die Wiege gelegt. Doch gab er seinem Leben eine entscheidende Wendung, als er beschloss, wirklich handwerklich zu backen.
„Mein Ziel ist es, bestes Brot zu backen,“ erläutert der geborene Rügener, „und das geht eben nur, wenn die Zutaten und deren Herkunft stimmen, mit ihnen komplett handwerklich, in Ruhe und schonend gearbeitet wird. Darauf achten wir bei Cumpanum in erster Linie. Außerdem möchte ich, dass die Mitarbeiter sich selbst einbringen und wir den Betrieb gemeinsam entwickeln.“
Bei dieser Haltung ist es konsequent, auch unternehmerisch selbst tätig werden. André verließ seinen früheren Arbeitgeber, eine Bäckerei-Kette, und gründete zusammen mit einem kleinen Team aus Familie und Gleichgesinnten die erste Cumpanum-Bäckerei in Bobingen.

Visionär in der Konsequenz von Granne bis Croissant
In der Handwerksbäckerei Cumpanum backen sie nach allen Regeln der Bäcker-Handwerkskunst. Dabei haben sie inzwischen die Lieferantenkette mit anderen regionalen Produzenten geschlossen. Darunter sind auch etliche andere HeimatUnternehmer, mit denen André Heuck bewusst die Region sinnvoll wirtschaftlich voranbringt und die sich gegenseitig stärken, etwa durch die Abnahme von biologischem Getreide oder Braugut. HeimatEntwicklerin Anja Dördelmann begleitete den Aufbau des wachsenden Netzwerks.

Die Nachfrage gab dem jungen Unternehmen die Möglichkeit, zwischen Ulm und München, rund um Augsburg zu wachsen. „Es freut mich sehr, dass inzwischen Immobilienbesitzer anrufen und anfragen, ob ich in ihren Ladenlokalen eine Cumpanum-Bäckerei aufbauen kann“, erzählt André Heuck. „Das geht in erster Linie nur, wenn ein Bäckermeister da ist, der das Backen richtig drauf hat. Denn das gehört zu unserem Prinzip, dass wir immer mit echten Mehlen frisch backen und nicht irgendetwas aufbacken.“

Was André Heuck wichtig ist
So spielen verschiedene Faktoren für André Heuck eine Rolle: innovatives wie kreatives Handwerkspersonal muss es geben, der Bezug der bio-regionalen Zutaten braucht Beständigkeit und schließlich sind da auch noch die steigenden Energie- und Rohstoffkosten, die nicht unerheblich ins Gewicht fallen. Doch der HeimatUnternehmer ist zuversichtlich. „Obwohl wir zum Beispiel 100% Ökostrom oder lokalen Dinkel beziehen und so starke Preissteigerungen in Kauf nehmen müssen, halten wir doch an unserem Credo fest: Gutes für den Planeten, Gutes für die Region.“
120 Mitarbeiter und eine stetige, ehrliche Nachfrage der Menschen nach Cumpanum-Brot, verbunden mit dem eigenen starken Antrieb von Betriebsleiter André Heuck, liefern die besten Zutaten für eine erfolgreiche Zukunft der innovativen Handwerksbäckerei.

HeimatEntwicklerin Anja Dördelmann ist besonders die starke Konsequenz in Andrés Handeln aufgefallen, mit der er sein nachhaltiges Unternehmensethos durchsetzt. Gleichzeitig stellt sie erfreut fest: „Hier entsteht ein hoher Mehrwert für die Region, da die landwirtschaftliche Bewirtschaftung und die Lebensmittel für die Menschen doppelt sinnvoll in ihrer unmittelbaren Umgebung geschaffen werden.“


Kontakt
André Heuck
Bäckermeister
Hochstraße 3
86399 Bobingen
Deutschland
Tel.: 08234 99 88 2 90
E-Mail: hallo@cumpanum.de
https://www.facebook.com/cumpanum/
https://www.instagram.com/cumpanum/
www.cumpa
num.de

Regierungsbezirk: Schwaben